Heino von Groote

meine Heimatstädte
Neuss und Paderborn

 

Neuss am Rhein

von Geburt bis zum Abitur

  Paderborn

meine Wahlheimat seit über 35 Jahren

    eigenes Foto

      eigenes Foto

Die Stadt Neuss liegt am Rhein; man sagt, dort beginne der Niederrhein. Der Neusser hört es nicht gerne, aber sie liegt im Schatten von Düsseldorf.

 

Was ich an der Stadt schätze:

  • Es ist noch viel zu spüren von der stolzen Stadt des Mittelalters. Das Quirinus-Münster, die mächtigen Stadtmauern, das Obertor und einige alte Häuser in der Innenstadt.

  • Die Stadt ist quirlig und lebendig, hat eine interessante Mischung zwischen naher Landwirtschaft, Industrie, einem großen Hafen und modernen Dienstleistungsunternehmen.

  • Die Stadt bietet interessante Wohnquartiere von innerstädtischem Jugendstil bis zu netten Vororten mit eigenem, fast noch dörflichem Charakter.

  • Der Rhein ist schon ein beeindruckender Fluss; man kann dort wandern, radeln, in Biergärten am Ufer sitzen u.s.w. Auch die Erft, ein Nebenfluss des Rheins, hat viele interessante Flussabschnitte.

  • Die Rheinschiene mit den Städten Köln, Düsseldorf, Neuss, Mönchengladbach u.s.w. bietet eine große Fülle von  Kultur und sichert einen hohen Freizeitwert.

  • Das berühmte Neusser Schützenfest ist in seinem Charakter einmalig auf der Welt.

  • Neuss ist eine Großstadt mit viel eigenem Charme.

Die Stadt liegt in Ostwestfalen, dort wo der Teutoburger Wald bzw. das Eggegebbirge auf das Sauerland stoßen. Der Schatten des doppelt so großen Bielefeld ist nur schwach zu spüren.


Was ich an der Stadt schätze:

  •  Die weite Ebene der Soester Boerde und der Senne sind ebenso landschaftsprägend wie die Egge und die ersten Vorberge des Sauerlandes. Das ergibt eine sehr interessante Landschaft.
     
  • Die Natur und natürliche Landschaft ist noch nah an der Stadt vorhanden. Das ist ideal zum Laufen, Walken und Radfahren.
     
  • Die Stadt bietet Geschichte ab Karl dem Großen, großen Zeiten im Mittelalter und auch wieder Interessantes aus der jüngsten Vergangenheit wie z.B. das größte Computermuseum der Welt.
     
  • Die Stadt ist überschaubar und verkehrstechnisch so strukturiert, dass es zumindest keine langen Staus gibt.
     
  • Die Stadt bietet ein gutes kulturelles und Freizeitangebot; dennoch ist es eher vom Charakter eher eine Kleinstadt: man kennt viele Leute, man ist in Vereinen und Strukturen zu Hause.
     
  • Das berühmte Libori-Fest ist ein einzigartiges Volksfest über eine Woche im Sommer; einfach toll.
     
  • Somit ist auch Paderborn, die Stadt an den 200 Paderquellen, sehr lebenswert.
     
  • Paderborn ist "erstklassig" (nicht nur wegen der ersten Liga).
Ausflug nach Neuss
 

 Ausflug nach Paderborn

webcam auf dem Neusser Rathaus

 

 

webcam vor dem Paderborner Rathaus

webcam auf dem Turm der Paderborner Universität

 

 

 

© wetter.net
Drucken

Konzeption und technische Realisierung: intwerb.de